Content Recycling: So recycelst du deinen Content richtig smart – 5 Tipps

Kennst du das Gefühl, mit deinem Business überall vertreten sein zu wollen? Am besten mit hochwertigem Content, sodass du dich nicht nur von einer Plattform abhängig machst? Du hast aber nur zwei Arme? Lass mich dir eine smarte Methode zum Thema Content Recycling zeigen, mit welcher du das schaffst – ohne grossen Zeitaufwand.

Long Form Content lässt sich am besten recyclen

Wenn du bereits einen Podcast, einen Blog oder einen eigenen YouTube-Kanal hast, auf welchem du Long Form Content veröffentlichst, bist du bestens ausgestattet.

Nutze deine Podcast Episoden, Blog Posts oder YouTube Videos als Ausgangslage, um daraus mehrere Content Pieces zu erstellen.

Bei einem Blog Post könnte das folgendermassen aussehen:

  • Nutze die Einleitung dafür, um eine Postserie auf Instagram anzukündigen
  • Nutze die einzelnen Abschnitte, bzw. Unterpunkte deines gesamten Artikels für einzelne Karussell-Posts für Instagram oder ein TikTok-Video
  • Vertone den Inhalt und lade ihn als Podcast Episode hoch
  • usw.

Content Recycling ermöglicht auch das Erweitern von Inhalten

Wenn du bereits viele verschiedene Content Pieces hast, egal von welcher Länge und egal für welche Plattform: Überlege dir, welche du davon bündeln könntest, um zum Beispiel einen Evegreen Blog Post zu schreiben oder ein YouTube Video darüber aufzunehmen.

Vielleicht lässt sich aus diesem Upcycling ja sogar ein E-Book erstellen, welches du zum Beispiel über einen Funnel laufen lassen könntest. Hello Passive Cash und sogar erstellt ohne viel Aufwand!

Deine Community kann sich nicht daran erinnern, was du vor zwei Monaten schon geteilt hast

Reposte deinen Instagram Post von vor zwei Monaten. 

Wetten, es wird niemandem auffallen? Und wenn auch: Wo liegt das Problem?

Wir machen es oft, dass wir vor allem Karussell-Posts oder auch Reels von Instagram in einem anderen Format nochmal nutzen.

  • Aus einem Karussell Post wird ein Instagram Reel
  • Aus einem Instagram Reel wird ein Tiktok
  • Aus einem TikTok wird eine Instagram Story
  • usw.

Beginn damit, den Content zu recyclen, der bereits funktioniert

Wenn ein Content Piece bereits sehr gute Statistiken auf deiner Website oder deinem YouTube Account aufweist, bedeutet es, dass das Thema gefeiert wird. 

Mein Tipp an dieser Stelle: Mache aus deinem am besten funktionieren Content mit Content Recycling weitere Content Pieces. Dadurch hast du mehrere Inhalte zu dem Thema, welches auf deiner Plattform bereits episch ausgespielt wird aka noch mehr Reichweite. 

Willst du lieber auf schnelle und smarte Weise deinen Instagram Account vergrössern, weil dir die Zeit für organisches Wachstum fehlt?

Diese Art von Content eignet sich besonders gut für Content Recycling

Zeitloser Content

Inhalte, die zu jederzeit aktuell sind – und deswegen auch jederzeit neu gestreut werden können

Ranking-Potenzial

Content, der bereits sehr gut läuft und durch Content Recycling die Chance bekommt, bei Suchmaschinen auf Seite 1 zu landen

Long Form Content

Aus langen Blog Posts, Podcast Episoden und YouTube Videos lassen sich meist nicht nur ein Content Piece erstellen, sondern Dutzende!

All the Love,

Nadine

Nadine Becker | Co-Founderin von SHE AIMS HIGHER

Wir sind Nadine & Ramona.

Gemeinsam haben wir SHE AIMS HIGHER gegründet. Wir ermutigen selbstständige Frauen wie dich dazu, ihr Traum-Imperium aufzubauen, indem wir sie mit unserer Energie, Erfahrung und Strategie unterstützen.

Wir sehen es immer wieder: viele Frauen wagen zwar den Schritt in die Selbstständigkeit, doch stehen sich dann selbst im Weg. Weil sie sich klein halten, weil sie sich selbst nicht vertrauen, weil sie sich mit anderen vergleichen. Dabei braucht es mehr starke Unternehmerinnen in der (Online-) Welt!

Wir haben uns bereits den Traum verwirklicht und haben uns ein geniales Online Business aufgebaut, das es uns ermöglicht zeit- & ortsunabhängig zu arbeiten. Das es uns ermöglicht und selbst zu verwirklichen, viel Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen und unser Leben zu genießen.

Doch auch wir standen mal da wo du heute stehst…