5 Fragen, die du dir als erfolgreiche Unternehmerin regelmäßig stellen solltest

Als erfolgreiche Unternehmerin ist es unerlässlich immer wieder mit sich selbst einzuchecken. Denn sonst läufst du Gefahr, dich zu verrennen und viel zu viel Energie in To Dos zu stecken, die dich nicht weiterbringen.

Statt in einem stetigen Hustle gefangen zu sein, stellen sich erfolgreiche Unternehmerinnen regelmäßig folgende 5 Fragen.

Die 5 wichtigsten Fragen als erfolgreiche Unternehmerin

Bevor du direkt mit den Fragen startest, ein kleiner Hinweis:

Formuliere diese Fragen gerne so um, dass sie zu dir passen und du sieh leicht beantworten kannst. Diesen Grad an Eigenverantwortung zu übernehmen ist eine weitere wichtige Eigenschaft als erfolgreiche Unternehmerin.

But now – let’s go!

 

Frage #1: Was passiert, wenn ich das Gegenteil mache?

Als erfolgreiche Unternehmerin ist es deine Aufgabe innovativ zu denken. Denn unter uns: dieses „das haben wir immer schon so gemacht“ ist nicht nur nervig, sondern auch der Garant dafür auf der Stelle zu treten. Eine grandiose Möglichkeit über den Tellerrand hinaus zu blicken, ist sich zu fragen, was passieren würde, wenn ich genau das Gegenteil machen würde.

Sprich: zu hinterfragen – und zwar regelmäßig.

Genau so entstehen neue, kreative Wege, die dich von anderen in deiner Branche abheben.

Frage #2: Was ist das schlimmste, was passieren kann?

Wie oft malen wir uns die Worst Case Szenarien aus, um dadurch direkt in eine Schockstarre zu verfallen? Wenn wir ehrlich sind viel zu oft, oder?

Doch genau diese Worst Case Szenarien können als erfolgreiche Unternehmerin ein regelrechter Boost sein. Denn was uns am meisten Angst macht, ist das Unbekannte. Viele Entscheidungen werden nicht getroffen aus Angst vor dem, was dann eventuell eintritt.

Als Unternehmerin ist es dein täglich Brot Entscheidungen zu treffen. Im Kern ist das sogar deine Jobbeschreibung: Entscheidungstreffer.

Und je leichter dir kleine und große Entscheidungen von der Hand gehen, umso schneller stellt sich der Erfolg ein.

Eine wichtige Frage, die dich dabei unterstützt ist:

Was ist das schlimmste, was passieren kann?

Denn in den allermeisten Fällen ist das gar nicht so schlimm.

Frage #3: Was kann ich jetzt sofort tun, um diese Woche mein Ziel zu erreichen?

Als erfolgreiche Unternehmerin weißt du es bestimmt: Umsetzung ist der Schlüssel zu allem.

Die meisten haben das Gefühl auf der Stelle zu treten, weil sie genau das tun – stehen bleiben.

Das alleinige Setzen von Zielen hat noch nie jemanden dorthin gebracht. Wichtig ist, dass du die Schritte gehst, die dich an dein Ziel führen. Und diese Frage wird dich dabei unterstützen die needle moving Actions herauszuarbeiten. 

Frage #4: Wofür bin ich heute dankbar?

Ich kann es förmlich spüren, wie du die Augen verdrehst: „Jetzt kommt die mir auch noch mit der Dankbarkeit um die Ecke. Das habe ich doch schon zig mal gehört…“

Habe ich recht? 😜

Vor allem diejenigen, die mit ihrem Business schon gut unterwegs sind, landen häufig in einem „höher, schneller, weiter“. Ein Ziel jagt das nächste und man ist nie zufrieden.

Dabei ist eine wichtige Qualität als erfolgreiche Unternehmerin (die nicht nur gute Umsätze macht, sondern auch wirklich glücklich ist) regelmäßig inne zuhalten.

Die großen und die kleinen Dinge zu wertschätzen. Und auch mal durchzuatmen und sich selbst zu feiern.

Stelle dir diese Fragen am besten täglich.

Willst du deine Ziele noch schneller erreichen und dabei die Unterstützung von anderen Unternehmerinnen haben?

Werde jetzt Teil unserer Rolling Mastermind THE JOURNEY.

Frage #5: Wann habe ich das letzte Mal WOW gesagt?

Ich liebe diese Frage! Denn sie hat so viel Magisches in sich.

Viele von uns sind den ganzen Tag online – das bringt der „Job“ nunmal so mit sich.

Als Online Unternehmerin wirst du täglich mit verschiedensten Sinneseindrücken bombardiert. Egal, ob du selbst Content erstellst, recherchierst oder aktiv konsumierst. Da passiert es schnell, dass man ein wenig abstumpft.

Die vielen Inhalte, die inzwischen online herumfliegen, ergeben eine Art Einheitsbrei. Und genau aus dieser Masse gilt es herauszustechen und das gelingt am besten durch WOW-Effekte.

Eine deiner wichtigsten Fragen als erfolgreiche Unternehmerin ist, wie du diese WOW-Effekte für deine Zielgruppe erzeugen kannst. Der leichteste Weg hierzu ist, dich von den Inhalten und Dingen inspirieren zu lassen, die bei dir einen WOW-Effekt ausgelöst haben.

Funktioniert übrigens online und offline.

 

Regelmäßiges Hinterfragen und über den Tellerrand hinausschauen unterscheidet am Ende des Tages erfolgreiche Online Unternehmen von denen, die sich nur knapp über Wasser halten können. Bleib neugierig. Sei innovativ. Sei mutig. Denn genau das macht eine erfolgreiche Unternehmerin aus.

All the Love,

Ramona

Ramona Oxenbauer | Co-Founderin von SHE AIMS HIGHER

🔥 Folge uns auf Instagram für mehr Online Business Tipps und exklusive Behind the Scenes Einblicke.🔥

Wir sind Nadine & Ramona.

Gemeinsam haben wir SHE AIMS HIGHER gegründet. Wir ermutigen selbstständige Frauen wie dich dazu, ihr Traum-Imperium aufzubauen, indem wir sie mit unserer Energie, Erfahrung und Strategie unterstützen.

Wir sehen es immer wieder: viele Frauen wagen zwar den Schritt in die Selbstständigkeit, doch stehen sich dann selbst im Weg. Weil sie sich klein halten, weil sie sich selbst nicht vertrauen, weil sie sich mit anderen vergleichen. Dabei braucht es mehr starke Unternehmerinnen in der (Online-) Welt!

Wir haben uns bereits den Traum verwirklicht und haben uns ein geniales Online Business aufgebaut, das es uns ermöglicht zeit- & ortsunabhängig zu arbeiten. Das es uns ermöglicht und selbst zu verwirklichen, viel Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen und unser Leben zu genießen.

Doch auch wir standen mal da wo du heute stehst…