Werbeanzeigen im Online Business [Podcast #42]

Warum du dir dein Business nicht komplett organisch aufbauen musst..

Erfolg im Online Business 2022 Online Business Stories

In dieser Episode

Kennst du das? Du verbringst soo viel Zeit in deinem Marketing, weil es fast schon verpöhnt ist, Werbeanzeigen für sich arbeiten zu lassen – und es ja ach so wichtig ist, dass dein Business komplett organisch aufgebaut wurde. BULLSHIT!

In dieser Folge erfährst du wann organischer Online Business Aufbau eben nicht sinnvoll ist.

>>> Instagram Story Planner für 0€


“Ich habe 100k Umsatz gemacht und das komplett organisch.”

Ich glaube, das ist ein Satz, den hat jeder von uns schon mal auf Instagram gehört oder gelesen. Dieses “Baue dir komplett organisch dein Business auf. Ich habe all das, was ich hier habe an Umsatz, an Abonnenten, an Umsatz komplett organisch geschafft.”

Das ist etwas, unter dem sehr, sehr viele da draußen werden. Denn ja, es ist nichts anderes als eine Werbebotschaft. Du kannst dein Business komplett organisch aufbauen.

Doch was bedeutet komplett organisch denn überhaupt?

Organisch sind die Marketingaktivitäten, in die du kein Geld rein steckst. Du steckst trotzdem etwas rein, und zwar Unmengen an Zeit. Das heißt alles, was mit Werbeanzeigen zu tun hat, sei es auf Instagram, Facebook, Pinterest in Google, ist nicht organisch, sondern Page Marketing. Also die Dinge, wo du Geld reinstecken, damit etwas rauskommt. Und wie ich gerade schon gesagt habe Du steckst immer etwas rein. Zeit oder Geld in den allermeisten Fällen. Es ist eine Mischung aus beidem, denn dieses Ich baue mein Business komplett organisch auf. Aber vorher musst du noch mal einen Kurs kaufen, in dem ich dir zeige, wie ich das tue. Ist ja auch wieder finanzielle bzw. monetäre Investition. Wenn du dein Business komplett organisch aufbaut, ist es großartig und ich persönlich habe das auch sehr, sehr lange gemacht bzw. habe immer mal wieder so meinen Zeh reingesteckt in die Anzeigen, aber der Großteil lief komplett organisch. Was du dann aber tust ist wirklich sehr sehr sehr viel Zeit in deinem Business zu stecken. Und du hast als Unternehmerin immer diese zwei Punkte, die du nutzen kannst, bzw. diese zwei Dinge, die du in die Waagschale werfen kannst. Und zwar ist das Geld und es ist Zeit. Und ich lass mich dir mal eine Frage stellen Was davon ist reproduzierbar? Von was hast du begrenzt viel und was kannst du beliebig oft vervielfachen? Ich glaube, da brauche ich nicht drauf antworten, weißt du selber schon. Deine Zeit, die bekommst du nicht zurück. Die Zeit, die du in dein Business gesteckt hast, um. Bei 100 Menschen am Tag zu kommentieren auf Instagram, die du in ein Business gesteckt hast, um jeden Tag 20 Storys zu machen, jeden Tag Post, jeden Tag zusätzlich ein real, jeden Tag einen Newsletter raus zu schicken oder was auch immer, das bekommst du nicht zurück. Geld, das du beispielsweise in Werbeanzeigen steckst, dass du in jemanden investierst, der dich unterstützt. Zum Beispiel damit, dass das Zeit effizient aufzubauen, jemanden dafür bezahlt, dass er das, was dir Zeit frisst, eben für dich übernimmt. Das sind Investments und Investments haben einen anderen Charakter als Ausgaben, denn Investments sind dafür da, um wieder zurück zu kommen. Ich beispielsweise habe mich zum Beispiel den Glaubenssatz etabliert Jedes Investment, das ich tätige, kommt um ein Vielfaches zu mir zurück. Und bisher egal was ich an Geld in mein Business gesteckt habe. Es ist um ein Vielfaches wieder zurückgekommen. Nicht sofort, aber auf Monate und Jahre gesehen. In jedem Fall. Denn du lernst immer etwas, du bist immer ein nächstes weiter alleine einen Investitionen zu tätigen ist schon super viel Wachstum. Aber ich glaube, das wäre noch mal eine komplett separate Folge. Dann könnte ich auch stundenlang mit dir drüber quatschen, weil er ganz, ganz viel Magie drüber steckt. Noch heute Sales für mich rein um dieses Thema Werbeanzeigen. Ich glaube, du hast es schon gemerkt, als ich jetzt so ein bisschen gesprochen habe, dass ich von diesem ein Business rein organisch aufbauen nichts halte. Ich habe auch immer das Gefühl, dass ja jemand fast schon eine Medaille haben möchte. Ja, ich habe das komplett organisch geschafft und das. Erzeugt direkt eine negative Wertung auf dem Thema Anzeigen. Denn wenn ich sage Hey, es ist so richtig genial, wenn du es schaffst, dein Business ohne Anzeigen aufzubauen. Bedeutet das im Umkehrschluss, wenn du dann das muss man anzeigen aufbauen, was nicht so viel mehr hat, dieses Du baust dein Business komplett ohne Anzeigen auf bzw. ich zeige dir, wie du es komplett ohne Anzeigen aufbaust. Ist eine Werbebotschaft auch das hatte ich ja schon gesagt. Es ist geniales Marketing, denn was füttert denn diese Aussage? Deine Angst vor Werbeanzeigen? Die Angst, die Scheu, die vielleicht irgendwo da ist, das ist technisch. Und da muss ich Geld reinstecken und jeder erzählen. Ich verbrennen nur Geld, wenn ich Geld in Anzeigen stecke, wird dadurch gefüttert und dadurch wirst du dahingehend manipuliert, dass du eben sagst Ich muss unbedingt wissen, wie die das organisch macht, dann funktioniert es für mich auch. Dann brauche ich nicht diese blöden und mysteriösen und gefährlichen Werbeanzeigen, sondern kann es einfach auf die Art und Weise machen. Wie schon gewohnt. Inhalte bei Instagram mache ich ja eh schon noch und nöcher. Ich kommentiere, ich reagiere bei anderen, weil das habe ich ja überall schon mal gehört, dass man das machen soll. Und wenn die mir dann noch zeigt, wie ich genau dann den richtigen Tipp oder Kniff oder was auch immer bekommen kann, dann geht das Ganze endlich durch die Decke. Was ich heute machen möchte, ist nicht zu sagen. Ein Business rein organisch aufzubauen ist schlecht. Überhaupt nicht. Das ist einfach eine komplett individuelle Entscheidung, ob ich das machen möchte. Womit ich heute aber aufräumen werde, ist dieses Es ist besser, sein Business organisch aufzubauen. Werbeanzeigen sind schlecht, Werbeanzeigen sind gefährlich, sondern ich möchte dich ermutigen, dich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und selbst wenn du erst ganz am Anfang mit deinem Besten stehst, selbst dann sind Werbeanzeigen für dich eine Möglichkeit. Vor ein paar Monaten hätte ich dir tatsächlich was anderes erzählt, einfach deshalb, weil da meine Erfahrungswerte einfach ein wenig anders waren. Wir haben mit unserem Profil einen riesen riesen riesengroßen Testballon starten lassen. Dieses Profil gibt es seit ungefähr zwei Monaten. Wir haben es am 7. Dezember gestartet und heute, als ich diese Podcastfolge aufnehme, ist der elfte Februar. Also ziemlich zwei Monate lang existiert dieses Profil, das wir von Grund auf von Null auf gestartet haben, um einfach auszuprobieren für unsere Kundinnen entstanden. Wie es denn ist, ein kleines, ein neues Profil komplett von Null aufzubauen in 2022. Und ich musste sagen, es hat sehr, sehr, sehr, sehr gut funktioniert. Ich glaube, Stand heute sind wir bei knapp 700 Followern, ein bisschen mehr als zwei Monaten und ich weiß, wie lange das bei manch anderem dauert. Und deshalb weiß ich auch, dass das, was wir da gemacht haben, auch für kleine Profile sehr, sehr gut funktioniert. Da werde ich dich aber gleich mal noch ein bisschen mit in unsere Zahlenreihe nehmen, denn ja, wir haben dort mit Werbeanzeigen gearbeitet. Zu meinem Background hier noch so ein bisschen weiter. Ich bin Cover Narayen von Schirms hier. Wir sind beide, Nadine und ich schon seit einigen Jahren im Online-Marketing unterwegs. Und bei mir hat es tatsächlich nicht erst angefangen, als ich mich selbstständig gemacht habe, sondern ich habe viel studiert mit Schwerpunkt auf Marketing. Ich habe sehr viel Marktforschung gemacht. Zahlen, Daten, Fakten, Statistiken sind von daher meine Welt. Ich war bei einem Führungskräfte Trainer, habe da das Marketing geleitet. Das heißt, da durfte ich auch super viel mitnehmen, was du diese inhaltlichen Themen betrifft. Ich war da noch bei einem Kosmetik Hersteller, das war mir noch ein bisschen andere Product Marketing und was wir heute für diese Folge relevant als ich war auch in einer Performance Marketingagentur und habe dort Werbeanzeigen geschaltet bei Google. Also Display Anzeigen für Google und Facebook und Instagram anzeigen, zum Beispiel für Bosch. Da hatten wir dann pro Monat sechsstellige Beträge, was wir an Werbebudget hatten. Also es war einfach eine ganz andere Hausnummer, natürlich, als wenn man das selbst macht. Und gleichzeitig habe ich einiges an Erfahrung, was diese Werbeanzeigen betrifft. Und das war lange, lange, lange Zeit tatsächlich mein Problem. Denn dadurch, dass ich da so tief in dieser Materie drin war, bin ich mir selbst im Weg gestanden. Ich habe gedacht, ich muss jetzt genau das so machen. Oder ich brauche erst Budget XY und so. Und habe mir dadurch das Leben selbst schwer gemacht und habe meinem eigenen Business sehr, sehr lange mit Werbeanzeigen nicht gearbeitet, obwohl ich genau weiß, wie es funktioniert. Denn genau dort ist das. Beginners meint etwas, das sehr, sehr wertvoll ist und ich probier es jetzt einfach mal aus. Und damit meine ich nicht direkt 100000 2000 Euro reinzustecken, sondern. Einfach mal auszuprobieren und genau das haben wir mit dem Profi gemacht. Ich hätte dir vor ein paar Monaten erzählt, dass du niemals, niemals, niemals auf diesen Button Beitrag bewerben klicken sollst, der dir bei Instagram beispielsweise sehr oft angezeigt wird. Warum du hast, wenn du über diesen Beitrag bewerben Button gehst, einfach sehr, sehr viel weniger Möglichkeiten Deine Zielgruppe einzustellen. Du kannst deine Kampagne sehr, sehr viel weniger Granulat aufbauen. Das ganze ist einfach weniger komplex und dadurch hast du aber auch weniger Möglichkeiten, genau die richtigen Menschen zu erreichen. Doch heute sehe ich das anders. Vor allem wenn du mit deinem Business gerade erst gestartet bist oder wenn du auch schon länger damit unterwegs bist. Und hey, ich habe einfach keinen Bock die ganze Zeit bei Instagram unterwegs zu sein und da Hampelmänner zu machen, damit Menschen zu mir kommen, sondern dass das automatisiert gehen darf. Wenn das dein Wunsch ist, dann klicke doch mal auf diesen Beitrag bewerben Button. Denn genau das ist das, was wir bei CMS hier gemacht haben in den letzten Monaten. Ich habe hier parallel gerade meine Zahlen auf. Wir haben ein bisschen was mit Engagement ausprobiert. Ja, wir haben einige Videos hochgeladen, aber auch da gemerkt. Die Reichweite, die ist groß, die steigt. Keine Frage und gleichzeitig funktionieren real ist vor allem für diejenigen sehr, sehr gut, die dir erzählen, wie du es machst, wie du es machst, du dir Kunden bringen. Warum? Menschen sind in Reals unterwegs, weil sie sich unterhalten lassen wollen, weil sie Entertainer werden wollen. Und diejenigen, die auch Reales machen, sind aus einem anderen Grund unterwegs, nämlich auf Basis von Inspiration. Und weil sie gute Sounds, weil sie gute Audio senden möchten, um darauf basierend ihre eigenen Reals aufzunehmen. Das heißt, wenn du auf der Suche bist und dadurch sprichst, um dein eigenes reales Machen sowieso schon nah dran. Also ich muss Reales machen, weil sonst. Und dann kommt Hey, um mit Reis erfolgreich zu sein, musst du xy die Wahrscheinlichkeit, dass du dann auf das Profil ist es sehr sehr sehr viel höher bei den meisten anderen Themen. Ausnahmen bestätigen die Regel, keine Frage. Willst du erstmal unterhalten werden und dass du auf ein Profil gehst, da braucht es einfach noch ein Quäntchen mehr bzw. musst du dann von jemandem einfach sehr sehr viele Videos sehen, damit da einfach eine Beziehung aufgebaut werden kann und du dann schlussendlich da drauf bist. Aber selbst dann ist es auch noch eine andere Folge unserer Erfahrung mit den Videos war eben, dass sie gut sind, dass sie großartig sind für die Reichweite, dass aber auch die Produktion von Videos natürlich einiges an Zeit in Anspruch nimmt, hat super viel Spaß. Und manchmal vor allem dann eben viel wird wird auch das Pflichtprogramm. Deswegen haben wir das alles ausprobiert und gleichzeitig aber auch noch auf ein anderes Pferd gesetzt und zwar eben auf Anzeigen. Ich habe mal unsere Zahlen vor mir, das heißt, wir sind von Null auf knapp 700 gewachsen in round about neun Wochen. Wir haben einige Beiträge erstellt, wir haben ein paar Reales gemacht. Wir waren in den Storys aktiv. Bei uns ist einfach unfassbar viel Spaß Stories aktiv zu sein und das aber auch nicht jeden Tag, sondern einfach dann, wenn du etwas zu sagen hatten, wenn wir Spaß dran hatten. Und wir haben 313 Euro 58 ausgegeben. Das heißt nicht die Welt an Werbebudget und haben darf. Und jetzt halt dich fest. 638 neue Follower bekommen 638 und wir sind knapp bei 700. Es sind ein paar natürlich organisch dazugekommen und auch wieder weggegangen. Diese 638, die da reinkamen, das sind nicht die, die langfristig auch da bleiben werden. Gleichzeitig kommen organisch dadurch welche. Und es gehen immer. Es gehen immer welche. Wenn auf dein Profil keine Menschen gehen, dann ist dein Profil tot, weil du keine Inhalte erstellt und sie nicht sehen, dass sie bei dir überhaupt noch als Abonnenten dran sind. Das heißt, wir haben mit 313 EUR 58 638 Follower bekommen und das ohne dass wir etwas dafür tun mussten. Und ich sage jetzt nicht Drück sofort auf diesen Button Beitrag bewerben, sondern öffne dich der Möglichkeit, das Business auch sehr sehr anders funktionieren kann als dieses rein organische. Dass du Wege finden, dass die für dich funktionieren, wenn die Voraussetzung dafür, dass das auch in diesem Maße für dich funktionieren kann, ist, dass diese Beiträge gut sind, dass sie auf deine Zielgruppe passen. Denn wir haben nicht nur Follower bekommen, sondern wir haben auch ungefähr pro Tag um die 10 Eintragungen in unseren Newsletter Verteiler. Und das ist tatsächlich das, was am Ende des Tages essenziell ist. Das kommt ja noch zusätzlich drauf an, zahl sage ich mal, mit der es tatsächlich nicht mal random irgendwo drück auf Beitrag bewerben, weil dann tatsächlich Geld, sondern versetze dich in deine Zielgruppe hinein. Was möchten Sie sehen? Was möchten die Menschen sehen? Eine Bio muss on point sein. Deine Bio ist das, was sie als allererstes sehen. Dein Profil ist dann ein Schaufenster. Wie das Ganze funktioniert, werden wir beispielsweise Stepp by Stepp nächste Woche Insta mit unserem Mentoring-Programm, das ist ganz neu released wurde. Das ist ganz, ganz neu. Auf dem Markt ist somit eines unser Flaggschiff Angebote. Es werden wir dazu eine Masterclass halten, mit einer Schritt für Schritt Anleitung. Wenn du diese Podcastfolge hörst, ist es höchstwahrscheinlich so, dass diese Masterclass schon stattgefunden hat. Allerdings ist natürlich die Aufzeichnung dann nach wie vor noch im Kurs Bereich. Das heißt, wenn ich möchte mich von Grund auf möchte ich meinen Business wirklich stabil aufbauen. Ich möchte das ganze ganzheitlich angehen und zwar Strategie, Energie und eben auch das Mindset. Ich möchte mich von jemanden begleiten lassen. Ich möchte viele verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt bekommen und gleichzeitig die Methoden, die mich dabei unterstützen, unterscheiden. Welche ist denn die Möglichkeit, das Konzept, das tatsächlich zu mir passt? Wenn du 2022 das machen möchtest, dann lege ich dir unser Programm aller wärmstens ans Herz. Wir werden dir den Link mal unten in die Schnauze packen, dann kannst du einfach mal vorbeischauen und wir werden da in den kommenden Tagen Wochen höchstwahrscheinlich auch noch eine kleine Demo dazu mit auf die Seite packen, wo wir dich mit in den Bereich reinnehmen, falls du noch nicht drauf sein sollte. Wenn du diese Folge hörst, dann schau einfach in ein paar Wochen in jedem Fall noch mal vorbei. Vor allem für jede Podcastfolge. Dieser Podcast, der sprengt wirklich alles, was bisher ein Podcast ist. Abonnieren ihn, bewerte ihn, bleibt gerne mit uns Kontakt in Kontakt mit den die schon als Packing ist der Link zu unserem 0 Euro Story kleiner. Denn wenn du diese ganzen Menschen auf dein Profil einlässt, ist es natürlich schön, wenn sie auch in den Stories etwas von dir sehen. Und damit du da nicht auch noch super viel Zeit investieren musst, sondern einfach schon 30 Ideen von uns bekommst, die für hohes Engagement sagen. Trag dich da ein für 0 Euro auch Link in den Shownotes, also

Werbeanzeigen sind eine großartige Möglichkeit für dein Business – zusätzlich zu dem, was du organisch machst, die dich unfassbar weit bringen können. Es gibt unzählige Möglichkeiten und Varianten.

Wenn du schon länger mit einem Business unterwegs bist, beschäftige dich mit Funnels, beschäftige dich mit Automationen. Ganz ehrlich baust du dir dein Business auf, um dann 24 7 auf Instagram zu hängen? Also ich nicht.